Trachtenmode Riehl

Logo Riehl

Logo: Riehl

Riehl ist eine Top-Adresse, wenn es um Trachtenmode geht. Angefangen hat alles 1946 in Berchtesgaden.

In der Königsseer Straße eröffneten Gertraude und Gotthard Riehl einen kleinen Laden, in dem sie Dirndl vor allem an Einheimische und auch an Amerikaner verkauften, die dort stationiert waren.

Doch die Riehl-Dirndl fanden so guten Anklang, dass weitere Schneiderinnen engagiert werden mussten, um die Produktivität zu steigern. So wurden anstatt der anfangs nur drei Dirndl pro Woche 30 Stück produziert. Fortan vergrößerte Riehl seinen Kundenkreis und begann seine Stücke in ganz Deutschland und sogar ins Ausland zu verkaufen und sich einen Namen in der Trachtenmodeszene zu machen.

Dirndlkleid Foto Riehl

Dirndlkleid | Foto: Riehl

Mittlerweile wird die beliebte Trachtenmode von Riehl in einer Schneiderei am Königssee hergestellt und auf 500 qm 2 Verkaufsfläche angeboten. Im Sortiment befinden sich hübsche und qualitativ hochwertige Dirndl und Lederhosen für Damen, Herren und Kinder. Dazu gibt es passende Accessoires wie Gürtel, Taschen, Schmuck und Schuhe, die das Trachtenoutfit perfekt machen. Mit „Country Feelings“ hat Riehl außerdem eine angesagte Landhaus-Modekollektion für Jung und Alt entworfen.

Im Online-Shop www.trachten-riehl.de findet man das ganze Sortiment, das durch seine erstklassige Qualität und die dafür recht erschwinglichen Preisen besticht. Außerdem erfährt man mehr über Riehl selbst, die Geschichte des Dirndls und die hübsche Umgebung am Königssee.