DaWanda

logo_dawanda

Logo: DaWanda

DaWanda ist eine Internetplattform, oder besser gesagt ein Onlineshop, in dem Selbstgemachtes gekauft und verkauft wird. Gegründet wurde DaWanda im Jahr 2006, von der Tourismusexpertin und Romanistin Claudia Helming und dem Informatiker Michael Pütz.

Mittlerweile arbeiten ungefähr 20 Mitarbeiter für das Unternehmen, das relativ klein begann und inzwischen nach Berlin-Mitte in ein größeres Büro umgesiedelt ist.

Dirndl Foto DaWanda

Dirndl | Foto: DaWanda

Das Konzept läuft gut. Denn jeder kann sich auf der Seite www.dawanda.com registrieren und das zum Verkauf anbieten, was er selbst erschaffen hat.

Somit ist das Angebot auf der Seite sehr groß, denn vom selbstgemachten Honig über handgenähte Taschen bis zu selbst kreierten Kleidungsstücken findet man hier alles, eben echte Unikate.

Außerdem gibt es auf der Seite natürlich allerhand Zubehör, das für die Handarbeit benötigt wird.Was Trachtenmode angeht hat DaWanda alles zu bieten, was der Trachtenliebhaber so braucht.Von Dirndln über Lederhosen bis zu Schmuck und hübsch mit Trachtenmotiven verzierten Utensilien gibt es alles.

Für jedes eingestellte Stück wird eine kleine Gebühr erhoben, den Preis für seine angefertigten Waren legt jeder selber fest, DaWanda bekommt 5 % vom Verkaufspreis. So ist DaWanda als ein Treffpunkt für Kreative anzusehen, der die Möglichkeit bietet, sich auszutauschen und dabei auch noch Geld zu verdienen.