Auzinger

Logo Auzinger

Logo: Auzinger

Die Auzinger Mode und Tracht GmbH wurde 1983 von Johann Auzinger gegründet. Auzinger ist gelernter Schneider und produzierte anfangs hauptsächlich Jagdbekleidung. 1996 wurde die Produktion auf Trachtenmode erweitert. Bis heute handelt es sich bei der Auzinger Mode und Tracht GmbH um ein reines Familienunternehmen.

 

Das Familienunternehmen verfügt über zwei eigene Modemarken: „Landgraf“ und „Kaiseralm“. Die Rechte auf den Markennamen „Wolf Fashion by Auzinger“ wurden vor kurzem erworben. Das Sortiment des Unternehmens umfasst Herren-, Damen-, Kinder- und Babymode. Eine Erweiterung des Sortiments fand durch die Outdoorkleidung statt. Die Jagd- und Vereinsausstattung wird immer noch betrieben.

Die Auzinger Trachtenmode verbindet Tradition mit Moderne. Zarte und kräftige Farben dominieren je nach Saison. Die sommerliche Kollektion besteht aus leuchtenden Lila- und Rosafarben. Westen werden aus Seiden- und Lodenstoffen angefertigt. Auzinger bietet nicht nur Konfektionsgrößen, sondern auch Zwischengrößen an. Der Onlineshop www.alpen-lifestyle.de bietet einige Modelle aus Auzinger Trachtenmode an.

Der Unternehmenssitz der Familie Auzinger befindet sich in Österreich, in Enzenkirchen. Dort wurde auch ein entsprechendes Kaufhaus eingerichtet, dass nicht nur die Eigenmarken verkauft, sondern auch Produkte unter anderem von Esprit und S.Oliver anbietet. Das Kaufhaus bietet auch zahlreiche modische Accessoires, die zur Trachtenmode getragen werden können. Die Eigenkollektion ist nur in Schärding und Enzenkirchen erhältlich. So verfügt das Kaufhaus zwar über eine eigene Homepage (www.kaufhaus-auzinger.at) und einen Lieferservice, jedoch über keinen Onlineshop. Die Firmenhomepage ist unter www.auzinger.com zu finden. Hier wird vor allem die Eigenmarken präsentiert.

Teile der Produktion befinden sich in Ungarn und der Slowakei. Der Großteil der Produktion ist immer noch in Österreich ansässig. Hier werden vorwiegend die Vereins- und Ortstrachten produziert, die 25 Prozent des Umsatzes ausmachen. Der Umsatz des Familienunternehmens betrug im Jahr 2010 9,2 Millionen. Auzinger will demnächst auch nach Deutschland, Südtirol, Frankreich und in die Schweiz expandieren.