Kinderdirndl

Kinderdirndl

Foto: Kinderdirndl

Nicht nur in ländlichen Gegenden erfreuen sich Kinderdirndl immer Beleibtheit, auch in der Stadt sieht man schon die Kleinen oft in hübscher Tracht gekleidet. Zuckersüß bewegen sich die ganz jungen Damen in den schönen Gewändern.

Mit zum Outfit passenden Frisuren und Accessoires sieht man sie auf Festlichkeiten oder einfach beim Spielen.

Im Gegensatz zu dem Dirndl für Erwachsene Frauen, die darin besonders weiblich auftreten, sehen die Mädchen im Kinderdirndl einfach nur kindlich und niedlich verspielt aus.

Die Kleider sind meist hoch geschlossen, die Blusen oft mit einem Rundkragen mit Rüschen ausgestattet und der Mieder sitzt recht locker. Dirndl, die für Kinder hergestellt werden, verfolgen auch immer ein praktisches Ziel und können in der Regel einfach in der Maschine gewaschen werden.

Schließlich sollen Kinder trotz schöner Kleidung spielen, toben und Kind sein dürfen, ohne dass die teuren Stücke jedes Mal zur Reinigung gebracht werden müssen.

Bei Kindern wird auch nicht so viel Wert auf die einzelnen Elemente des Dirndls gelegt, so können sie an warmen Sommertagen auch einfach mal ohne Schürze oder ohne Bluse draußen herumtoben.

Kinderdirndl gibt es in schönen bunten Farben, die die Herzen der kleinen höher schlagen lassen. Oft sind sie liebevoll bestickt und verziert.

Sehr beliebt in der aktuellen Kindermode sind auch Schürzen, die mit bekannten Motiven aus Kinderfilmen verziert sind. Typisch für Mädchen sind die schönen Kleider oft in rosa gehalten und mit schönen Blumenmustern verziert.

Wichtig beim Kauf ist immer, dass das Kleid gut passt und vielleicht noch etwas Spielraum vorhanden ist, wenn das Kind noch wächst. Schließlich sollen sich die Kinder in dem Outfit wohlfühlen und genügend Bewegungsfreiheit haben, um ausgelassen zu spielen und herumzutoben.