Hammerschmid

Hammerschmid Logo

Foto: Hammerschmid | Logo

Die Firma Hammerschmid hat ihren Sitz in Marquartstein nahe Traunstein in Bayern und wird geführt von Wolfgang, Heinz, Claus und Heinz-Georg Hammerschmid. Im Jahre 1946 kam der spätere Firmengründer Karl Hammerschmid aus dem tschechischen Marienbad mit seiner Familie nach Marquartstein und gründete dort im Jahre 1951 seine Firma. Es wurden Stoffe in Meterware mit bayerischen Mustern gefertigt, dazu Tischdecken. Die Umsätze wurden kontinuierlich gesteigert, die beiden Söhne Wolfgang und Heinz stiegen in das Geschäft ein.

Bereits im Jahre 1965 konnte ein Jahresumsatz von einer Million D-Mark verzeichnet werden. Die Kollektion wurde erst in der Mitte der 70er Jahre erweitert. Es kamen Blusen, Röcke, Kleider und Herrenhemden dazu. Heinz Hammerschmid ist zuständig für das Design. Im Jahre 1980 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt. Dabei wurde die Kollektion erweitert um Jeans, Westen, Jacken, Bermudas, Mäntel und T-Shirts. Damen- und Herrenmode wird inzwischen gefertigt. Noch immer ist die Firma im Familienbesitz, die Söhne von Wolfgang und Heinz Hammerschmid sind inzwischen beteiligt an der Geschäftsführung.

Hammerschmid Trachtenmode

Foto: Hammerschmid | Trachtenmode

Für Kinder werden Lederhosen und Trachtenhemden gefertigt, daneben Jacken und Westen. Für Herren gibt es Strickjacken und -westen, Hemden, meist kariert, teilweise verziert mit Biesen und Hirschhornknöpfen, Lederhosen und Jacken aus gewalkter Baumwolle. Die größte Kollektion gibt es für Damen. Neben sportlichen Hosen, Twinsets, Röcken, T-Shirts und Poloshirts sowie gewalkten Jacken werden viele Dirndl angeboten. Dirndl gibt es in verschiedenen Farbkombinationen, aus Baumwolle, Viskose, mit Leinen, aus Taft, neben einfarbigen Elementen auch mit Streifen- und Karodesigns und mit floralen Drucken. Schmückende Details sind Stickereien, Knöpfe und Rüschen. Auch elegante Modelle sind in den Kollektionen vertreten. Zielgruppe der Firma sind Frauen und Männer ab 35, die Trachtenmode, aber auch sportliche Mode tragen und ihre sportliche Kleidung gerne mit Elementen aus dem Landhausstil kombinieren.

Die Waren von Hammerschmid werden neben Deutschland, Österreich und der Schweiz in weiteren 15 Ländern vertrieben, darunter in Norwegen, in Frankreich und in Schweden. Auf verschiedenen Messen, unter anderem der Tracht & Country in Salzburg, werden die Modelle gezeigt.

Mode von Hammerschmid ist erhältlich über die Versandhäuser Neckermann und Wenz und kann dort über Kataloge und Onlineshops bestellt werden. Verschiedene Trachtengeschäfte bieten die Mode von Hammerschmid an. Hammerschmid gibt eigene Kataloge heraus, die über die Homepage der Firma angefordert werden können.