Giesswein

Giesswein Logo

Foto: Giesswein | Logo

Die Firma Giesswein hat ihren Sitz im österreichischen Brixlegg in Tirol und wird geführt von dem Ingenieur Johannes Giesswein. Im Jahre 1954 wurde die Firma von Elisabeth und Walter Giesswein gegründet und begann mit der Herstellung handgestrickter Jacken und Pullover. Zur Herstellung von Walkmaterial wurde im Jahre 1958 die erste industrielle Waschmaschine angeschafft. Im Jahre 1964 wurde von dem Ehepaar Giesswein ein neues Verfahren eingeführt zur industriellen Herstellung von Walkmaterial. Die erste Damenkollektion von Giesswein gab es im Jahre 1983 mit Blusen aus Baumwolle und Viskose und Röcken aus Viskose und Leinen.

Giesswein Trachtenmode

Foto: Giesswein | Trachtenmode

Eine Kinderkollektion folgte im Jahre 1985 mit Kleidern und Blusen aus Baumwolle und Jacken aus Walkmaterial in Pastelltönen und mit Applikationen. Im Jahre 1986 wurde in Italien eine Niederlassung gegründet, es folgten weitere in Spanien, den USA und Frankreich. Die ersten Kinderschuhe wurden im Jahre 1994 gefertigt, aus hochwertigem Leder. Schuhe mit neuer, patentierter rutschfester Sohle wurden im Jahre 1999 eingeführt, es werden Hausschuhe produziert. Gummistiefel im Trachtenlook werden gefertigt. Neben Bekleidung und Schuhen fertigt Giesswein inzwischen auch Heimtextilien. Giesswein setzt auf umweltverträgliche Fertigung und verfügt über eine Wiederaufbereitungsanlage für Walkwasser bei der Produktionsstätte in Brixlegg.

Kindermode von Giesswein wird angeboten in Materialkombinationen und mit liebenswerten Details, häufig mit Applikationen. Für Herren gibt es neben Hausschuhen von Giesswein Jacken und Westen aus Walkmaterial, mit Münzknöpfen, mit oder ohne Reverskragen, mit Pattentaschen und mit Paspeln. Den Hauptanteil der Produktion macht die Damenmode aus. Dort gibt es Blusen, T-Shirts, Jacken, Westen, Röcke, Hosen, Kleider und Accessoires, dazu Hausschuhe und Gummistiefel. Die Damenmode wird geprägt durch Einflüsse aus dem Landhausstil, typische Dirndl sind jedoch nicht zu finden. In der Damenkollektion werden zum größten Teil Jacken angeboten, aus Walk- oder Jeansmaterial, häufig bedruckt. Frauen und Männer ab 35 stellen die Zielgruppe von Giesswein dar. Es wird bezahlbare Mode gemacht, die nicht in teuren Boutiquen gekauft werden muss, sondern für den Normalverbraucher erschwinglich ist.

Giesswein verfügt über mehrere Geschäfte in Österreich. Händler vertreiben teilweise Mode von Giesswein. Händler können über das Internetportal von Giesswein Ware und Kataloge beziehen. Auch über den Onlineshop von Giesswein kann die Ware bestellt werden, von Endverbrauchern. Die Mode von Giesswein ist auch erhältlich über Versandhäuser in Katalogen und Onlineshops, beispielsweise bei Neckermann.