Eurovision Song Contest 2011: Dirndl für jedes Teilnehmerland

ESC 2011 - Dirndl Kollektion Wolfgang Schinke

Foto: W. Schinke

Die gestrige “Countdown für Lena”-Show, gemeint ist unsere „Eurovision Song Contest“-Teilnehmerin Lena Meyer-Landrut, war für den Designer Wolfgang Schinke aus Düsseldorf eine ganz besondere Veranstaltung. Immerhin wurden seine extra anlässlich des Eurovision Song Contests designten Dirndl gestern vor rund 30.000 Menschen präsentiert. Zudem konnten Millionen Fersehzuschauer seine außergewöhnlichen Dirndl-Kreationen bestaunen.

Wolfgang Schinke ließ sich während des Designs-Prozesses vom Gedanken des legendären Musik-Wettbewerbs inspirieren. Natürlich befasste er sich auch intensiv mit der Kultur der ESC-Teilnehmerländer: Er entwarf nämlich für jedes teilnehmende Land ein eigenes Trachtenkleid, wobei jedes Dirndl das jeweilige Land widerspiegeln sollte, das ins Halbfinale vorgerückt ist. Ganze 43 Teile umfasst die stylische Dirndl-Kollektion des pfiffigen Damenschneiders.

Zunächst begab er sich aber zurück zu den Wurzeln des traditionsreichen Kleidungsstückes und minimierte es auf das Wesentliche. Danach fügte er die passenden Applikationen dazu, die zum entsprechenden Teilnehmerland passen. Doch Schinkel ließ sich nicht nur von Traditionen leiten: Auch eine gehörige Prise Humor ließ er in seine Kreationen einfließen und diese spiegelten sich in Form von Gartenzwergen, Kuhflecken-Schürzen, Comic-Zeichnungen und sexy Tiger-Prints wieder.

Die Kollektion kann man übrigens auch käuflich erwerben: Wolfgang Schinke bietet auf seiner Internetseite „Dirndl-auf-Mass.at“ einen Maßschneiderungs-Service an. Eine tolle Idee: Die raffinierten Dirndl sind dank ihrer ausgefallenen Prints und den frechen Schnitten mit Sicherheit das Highlight auf jedem Fest. Und wer sein ESC-Dirndl von Wolfgang Schinke zum Finale des Eurovision Song Contests 2011 trägt, dürfte der Star des Abends werden – neben dem Gewinner des kultigen Musik-Spektakels.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>