Etosha: Luxus-Trachtenaccessoires made in Germany

Etosha Trachtenaccessoires

Etosha Trachtenaccessoires

Im September und Oktober haben sie alljährlich Hochkonjunktur, im Zuge der Münchner Wiesn und anderer traditionsreicher Volksfeste – die Dirndl. Aber nicht erst seit Heidi’s Mädchen sich in der aktuellen Staffel von Germany’s next Topmodel einem Münchner Kunden im Dirndl präsentierten weiß man, dass das Dirndl mittlerweile weit mehr ist, als nur ein saisonal einsetzbares Kleidungsstück für bayerische Bierzelte. In quasi keinem anderen Outfit lässt sich beim großstädtischen Ausgehen so viel Eindruck machen.

Für alle Dirndl-Fans, die ihrem Ensemble noch das gewisse Etwas verpassen wollen, bietet das deutsche Label Etosha genau das Richtige. Die Designerin Aline Riemerschmid entwirft die Couture Lederaccessoires, die in Deutschland handgefertigt werden. Die Kollektion, die ausschließlich aus Unikaten besteht, umfasst neben Taillen- und Hüftgürteln auch Armbänder, Schlüsselanhänger und eine Linie wunderschöner Trachtenaccessoires.

Die Produkte von Etosha zeichnen sich durch ihre fabelhafte Haptik und Optik aus, die auf die Verwendung hochwertigster Lederarten zurückzuführen ist. Verarbeitet werden traditionelle Materialien wie Lammnappa, Straußen- und Karpfenleder, aber auch exotischere wie Lachs-, Nil Tilapa- und Fischleder oder auch Donkali Zicklein.

Auch wenn die Stulpen und Kropfbänder sehr Dirndl-spezifische Accessoires sind, lassen sich manche der Taillengürtel auch wunderbar zu alltäglicheren Kleidern oder Röcken kombinieren und auch die, mit eingelegten Falten gearbeiteten, Taschen können auch hervorragend abseits von Biergarten und Volksfestplatz ausgeführt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>